Nachtschattengewächse bei Gelenkschmerzen – essen oder nicht?

Bei Arthrose, Arthritis oder rheumatoider Arthritis sollte man auf Nachtschattengewächse besser verzichten, haben Sie irgendwo munkeln gehört oder in einem Forum gelesen? Aber Gemüse wie Kartoffeln, Tomaten, Auberginen oder Paprika sollen doch eigentlich besonders gesund sein – und werden auch für die entzündungshemmende Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen empfohlen. Was stimmt denn nun?

Weiterlesen

Neue Forschung – mit Ballaststoffen gegen Arthritis und Arthrose?

Können Ballaststoffe eine Arthrose oder Arthritis günstig beeinflussen? Das wäre neu. Im Moment wird dieser Zusammenhang intensiv erforscht. Schon lange wissen wir zwar, das Ballaststoffe gesund sind. Sie sorgen dafür, dass wir lange satt sind, vermeiden Heißhungerattacken und senken damit das Risiko für Übergewicht. Außerdem wirken sie sich günstig auf Bluthochdruck, koronare Herzerkrankungen, Fettstoffwechselstörungen und sogar Tumore im Dickdarm aus. Ihr Einfluss auf die Knochengesundheit aber ist ein neu entdeckter Wirkungsbereich, und wir möchten Ihnen hier vom aktuellen Stand der Forschung berichten. So können Sie die neuen Erkenntnisse gleich für Ihren Speiseplan nutzen …

Weiterlesen

FOLGE 6: Entspannt und achtsam durch die Arthritis-Diät – Ihre Wunderwaffe gegen Essen aus Stress, Frust und Langeweile

Der alltägliche Stress erschwert das Abnehmen bei Arthritis, Arthrose bzw. Rheuma: Schnell die Infos an den Chef weiterleiten, die dringendsten Mails beantworten, nach der Arbeit noch flott rein in den Supermarkt – und dann wartet zu Hause schon der Haushalt. Um Zeit zu sparen, weil man einfach keine Ruhe findet oder um sich für den anstrengenden Tag zu belohnen, wird entweder auf die Schnelle nebenbei oder das Falsche gegessen – und häufig beides …

Weiterlesen

FOLGE 4: Gute und schlechte Fette in der Arthritis-Diät

Wenn Sie mit einer Gelenkerkrankung wie Rheuma, Arthrose und Arthritis abnehmen möchten, dann sollten Sie auf das Fett in der Nahrung ein ganz besonders großes Augenmerk legen. Zum einen nehmen Sie bei einem Zuviel an Fett eher zu als ab – und das ist bekanntlich schädlich für die Gelenke. Aber gerade bei entzündlichen Formen wie der Arthritis bzw. der aktivierten Arthrose spielt es auch eine wichtige Rolle, welches Fett genau Sie essen. Denn Fettsäuren können in das Entzündungsgeschehen eingreifen. Fett ist eben nicht gleich Fett …

Weiterlesen

FOLGE 3: Abnehmen bei Arthritis und Arthrose – die besten Sattmacher

Klar ist: Um Gewicht zu verlieren, müssen Kalorien eingespart werden. Gleichzeitig sollen Sie aber keinen Hunger leiden, sondern sich stets angenehm gesättigt fühlen, sonst ist auch die Diät bei Arthritis und anderen Gelenkerkrankungen schnell beendet. Diät und satt – das klingt wie ein Widerspruch, ist aber problemlos möglich …

Weiterlesen

FOLGE 2 – Bestimmen Sie Ihre ganz persönliche Rheuma-, Arthritis- oder Arthrose-Diät

Eine gelenkfreundliche Diät bei Arthritis bzw. Rheuma oder Arthrose soll keine kurze, frustrierende Episode bleiben. Daher werfen wir auf dem Weg zum Wohlfühlgewicht mit Ernährungsberaterin Dr. Verena Geurden nicht gleich alles über Bord, sondern finden einzelne Gewohnheiten, die für das eine oder andere Kilo verantwortlich sind, und suchen akzeptable und gleichzeitig gelenkgesunde Alternativen …

Weiterlesen

FOLGE 1 – Erfolgreich gegen Rheuma, Arthritis und Arthrose: Übergewicht reduzieren mit der richtigen Ernährung

Abnehmen ist bei Arthrose, Arthritis oder Rheuma ein besonders wirkungsvoller Baustein der Behandlung. Gelenkpatienten, die ihr Normalgewicht beibehalten oder ihm endlich näherkommen, beugen damit Schmerzen vor oder können sie aktiv lindern.
In Dr. Verena Geurdens Praxis für Ernährungsberatung und -therapie kommen häufig Menschen mit Gewichtsproblemen …

Weiterlesen