Zusammensetzung

Gelenköl aus dem Meer

Die Grünlippmuscheln für Lyprinol® wachsen im Naturreservat der Marlborough Sounds.

Lyprinol® Gelenköl stammt ursprünglich aus den naturbelassenen Malborough Sounds

Lyprinol® ist ein einzigartiger mariner Ölkomplex und aus fünf Gruppen zusammengesetzt: Stearin Ester, Triglyzeride, polare Lipide und freie Fettsäuren. Von den Fettsäuren sind es über 90, die hier in ihrer natürlichen Kombination zusammenwirken. 11 davon zählen zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren, bei vieren handelt es sich um Omega-3-Fettsäuren. Darunter sind Eicosapentaensäuren (EPA) und Docosahexaensäuren (DHA), wie man sie aus Fischölen kennt, sowie Eicosatetraensäuren (ETA) und Octadecatetraensäuren (OTA). Die beiden Letzteren finden sich in Fisch- oder pflanzlichen Ölen nicht, sondern nur in der Grünlippmuschel. Sie wirken aber besonders stark entzündungshemmend.

Als Trägerstoff dient dem Gelenköl, das als PCSO-524® geschützt ist, ein Olivenöl in pharmazeutischer Qualität, das seinerseits antientzündliche Phenole enthält (50 mg PCSO-524® Gelenköl und 100 mg Olivenöl/Kapsel). Zusammen mit natürlichem Vitamin E (0,225 mg/Kapsel) steht Lyprinol® als ein hochwirksamer natürlicher Entzündungshemmer mit einer sehr guten Bioverfügbarkeit zur Behandlung von entzündlich-rheumatischen Gelenkschmerzen zur Verfügung.

In Lyprinol® sind weder Konservierungsstoffe enthalten. Auch Reste von Schwermetallen sind durch die CO2-Extraktion entfernt. Damit eignet sich Lyprinol® zur Langzeiteinnahme.