Menu
Für Wissenswertes rund um Arthritis, Arthrose und Lyprinol® folgen Sie uns auf Facebook
Erfahrungsberichte

Welche Erfahrungsberichte interessieren Sie besonders?


Alle anzeigen

Frau Barbara Lehmann, Apothekerin i.R. (72) aus Frankfurt schrieb uns am 24.03.2016:

Liebe Frau Jacobs, für die Lyprinol Empfehlung bin ich Ihnen sehr dankbar, nach täglicher Einnahme von 4 Kps. sind meine Hände wesentlich beweglicher und schmerzfreier. Ich werde meiner Kasse davon berichten – sie sind für derartige Anregungen in der Beratung bisher immer sehr dankbar gewesen. Ich nehme Lyprinol seit Mitte Februar täglich.

Frau G. Raum (58) aus Betzenstein schrieb uns am 20.05.2015:

Ich nehme Lyprinol® mittlerweile seit ca. 4 Jahren mit 2 Kapseln am Tag. Die Anwendung habe ich damals begonnen auf Grund starker Schmerzen in allen meinen Gelenken, den Füßen und den Händen. Ich habe verkürzte Sehnen und fühlte früher immer ein starkes Brennen und Ziehen.Nach den ersten vier Wochen besserte sich der Zustand. Ich hatte über eine längere Zeit starke Schmerzmittel eingenommen, um den täglichen Anforderungen im Berufs- und Arbeitsleben gerecht zu werden. Bereits nach 8 Wochen konnte ich die Einnahme von Schmerzmitteln komplett weglassen.Ich bin sehr zufrieden mit Lyprinol® und empfehle es gerne weiter.“

Frau S. Königer (57) aus Manching schrieb uns am 15.05.2015:

Durch meine Polyarthrose habe ich oft Schmerzen und Schwellungen in den Fingern, den Handgelenken und Knien.Nach einer Woche sind die Beschwerden leichter geworden. Nach drei Wochen hatte ich fast keine Schmerzen mehr und meine Finger und Handgelenke waren nicht mehr geschwollen.Ich habe die Schmerzmittel absetzen können und nehme nur noch Lyprinol®. Seit Beginn der Einnahme im Jahre 2011 habe ich keine Nebenwirkungen. Gerne empfehle ich Lyprinol® weiter.“

Herr Georg H. (62) aus Weng im Innkreis schrieb uns am 07.05.2015:

Ich habe Arthritis und Polymyositis, dadurch leide ich unter Gelenkschmerzen und Bewegungseinschränkungen.Ab der 2. - 3. Woche wurden diese Beschwerden wesentlich gelindert. Dabei konnte ich keine Nebenwirkungen verspüren.Ich bin wirklich zufrieden mit Lyprinol und finde es sehr empfehlenswert.“

Frau E. Paraschivu (77) aus München schrieb uns am 04.05.2015:

Nachdem ich nun bereits seit einem Jahr Lyprinol® einnehme (2 Kapseln pro Tag), möchte ich meine Erfahrungen teilen.Bevor ich Lyprinol® kannte, hatte ich starke Schmerzen in den Hand- und Fußgelenken, wodurch meine Beweglichkeit stark eingeschränkt wurde. Auch litt ich oft unter steifen Gelenken. Ich habe rheumatoide Arthritis.Nach den ersten 4 Wochen habe ich erste Verbesserungen gespürt. Mittlerweile kann ich sagen, dass Lyprinol® mein Leben wesentlich verbessert hat. Die Schmerzen sind jetzt erträglich und ich brauche keine starken Schmerzmittel mehr.Das Beste ist, dass Lyprinol® ein natürliches Produkt ist. Seitdem ich es nehme, habe ich keine Nebenwirkungen mehr. Ich fühle mich gesünder. Das Medikament was ich vorher eingenommen hatte, hat meinen Körper stark geschwächt und für Nierenprobleme gesorgt. Dieses konnte ich vollständig absetzen.Ich empfehle Lyprinol sehr gerne weiter.

Frau K. Müller (66) aus Lutzenreute schrieb uns am 21.04.2015:

Anfangs hatte ich abwechselnd in allen Gelenken Beschwerden, dann vor allem in Händen, Füßen und Knien. Sie äußerten sich durch starke Schmerzen mit Schwellungen und Steifheit.Lyprinol nimmt mir die Gelenksentzündungen und die morgendliche Steifheit.Ich habe absolut keine Nebenwirkungen bemerkt und bin sehr zufrieden. Ich empfehle es auf jeden Fall weiter.“

Frau Viola Z. (55) aus Bremen schrieb uns am 20.04.2015:

Ich habe eine rheumatoide Arthritis in den Händen, welche mich in der Beweglichkeit durch brennend, ziehende Schmerzen und Schwellungen einschränkt. Die Einnahme klassischer Rheumamittel sorgte nur für eine momentane Schmerzunterdrückung.Nach ca. einem halben Jahr nach Beginn der Einnahme von Lyprinol® habe ich Verbesserungen gespürt und konnte auf Schmerz- und Rheumamittel verzichten. Mittlerweile nehme ich seit 3 Jahren ca. 5 Kapseln pro Tag.Ich empfehle Lyprinol® gerne weiter.“

Frau S. Seibold (69) aus Bad Reichenhall schrieb uns am 19.04.2015:

Durch meine Polyarthritis habe ich Schmerzen in meinen beiden Füßen sowie in der Schulter und im Knie welche mich auch stark in der Beweglichkeit einschränkt.Lyprinol® nehme ich nun seit mehr als 8 Monaten mit 4 Kapseln täglich und konnte bereits nach den ersten 12 Wochen eine Verbesserung der Beweglichkeit verspüren.Die Einnahme von Schmerzmitteln konnte ich reduzieren bzw. absetzen. Gerne empfehle ich Lyprinol® weiter.

Herr K. Kirsch (61) aus Idstein schrieb uns am 17.04.2015:

Ich nehme Lyprinol® bereits seit mehreren Jahren ein. Die Menge schwankt zwischen 2 und 6 Kapseln pro Tag. Ich habe eine diagnostizierte Arthrose und Schmerzen in den Finger-, Ellenbogen-, Schulter-, Knie-, Fuß- und Zehgelenken sowie im Beckenbereich.Nach 12 Wochen Einnahme verspürte ich damals erste Besserungen. Ich kann mein Entzündungslevel ohne Einnahme von Antirheumatium etc. bis in den schmerzfreien Bereich senken. Ich bin voll mobil: Laufen, Radfahren, Schwimmen, Krafttraining und Tischtennis.Seit der Einnahme von Lyprinol® konnte ich Medikamente mit Diclofenac, Allopurinol und Statinen absetzen. Nebenwirkungen habe ich bei Lyprinol® keine. Gerne empfehle ich es weiter.

Herr E. Pengel (68) aus Lüneburg schrieb uns am 16.04.2015:

Ich habe Polyarthritis und dadurch Gelenkschmerzen, welche zeitweise durch Schwellungen oder Rötungen meine Bewegungen einschränken.Daher habe ich vor 3 Jahren angefangen Lyprinol zu nehmen und es hat mir sehr geholfen. Früher nahm ich noch Schmerzmittel. Inzwischen brauche ich keine anderen Medikamente mehr.Ich habe Lyprinol schon öfter weiterempfohlen und werde es auch weiterhin gerne tun.“