Finger

Welche Erfahrungsberichte interessieren Sie besonders?

Selma Y. (73) aus Garching schrieb uns am 19.08.2019:

Ich habe Arthrose in den Händen und im Rücken. Dadurch habe ich Schmerzen und meine Beweglichkeit ist sehr eingeschränkt.

Seit ca. 2 Jahren nehme ich Lyprinol® mit 4 Kapseln täglich und kann mir ein Leben ohne Lyprinol® nicht mehr vorstellen. Es hat sich deutlich gebessert. Wenn ich es eine Weile nicht einnehme, verspüre ich wieder Schmerzen in meinen Gelenken.

Nebenwirkungen konnte ich keine feststellen. Gerne empfehle ich Lyprinol® weiter.

Gisela L. (75) aus Brühl schrieb uns am 23.04.2018:

Bereits seit 2016 nehme ich Lyprinol mit 4 Kapseln täglich ein. Ich habe Rheuma in den Händen und Zehen und dadurch Schwellungen.

Nach den ersten 8 Wochen habe ich erste Verbesserungen gespürt. Meine Ernährung habe ich ebenfalls umgestellt und nehme nicht mehr so viel Omega6 zu mir. Lyprinol ist einfach Spitze, ich habe keine Schmerzen mehr, nehme es aber weiter.

Die Ärzte wollten mir Kortison geben, was ich abgelehnte. Nachdem ich mich schlau gemacht und Lyprinol gefunden hatte, bin ich nun sehr zufrieden und empfehle es auch gerne weiter.

M. T. Kuhnt (59) aus Billigheim schrieb uns am 20.04.2018:

Durch Arthrose in meinen Fingergelenken hatte ich Schmerzen, Schwellungen und Steifheit. Nach ca. 8 Wochen Einnahme von 3-4 Kapseln täglich, war ich so gut wie schmerzfrei. Bei gelegentlichen Wiederauftreten der Schmerzen nehme ich 2-3 Kapseln ein und die Schmerzen verschwinden wieder. Gleichzeitig habe ich meine Nahrung nach Ihren Empfehlungen umgestellt.

Schmerz-Salben bzw. Schmerztabletten blieben ohne Erfolg. Anfänglich ca. 2 Tage hatte ich eine leicht abführende Wirkung. Danke für Lyprinol, ich bin so froh! Ich empfehle das Produkt gerne weiter.

Claudia A. (62) aus Straubing schrieb uns am 16.03.2018:

Ich litt fast 20 Jahre an einer Übersäuerung des Körpers, die von verschiedenen Ärzten nicht erkannt wurde. Dadurch bekam ich 2016 Rheuma. Da ich zu Ärzten kein Vertrauen mehr hatte, ließ ich mich von einem Heilpraktiker behandeln. Anhand der Blutuntersuchung wurde mir mitgeteilt, dass ich ein Risikopatient bin und ins Krankenhaus müsste. Dies lehnte ich jedoch ab und ließ mich vom Heilpraktiker behandeln, wodurch es mir auch etwas besser erging.

Im Februar 2017 stieß ich im Internet auf Lyprinol und nach Rücksprache mit meinem HP bestellte ich diese. Nach ca. 8 Wochen konnte ich meine Hände wieder besser bewegen und auch wieder einigermaßen laufen. Zudem gingen die Schwellungen zurück und seit einem 3/4 Jahr mache ich meinen kompletten Haushalt wieder selbst, und dies ohne Schmerzen.

Ich hatte verschiedene Schmerzmittel eingenommen, die nur mäßig wirkten. Mittlerweile nehme ich keinerlei Schmerzmittel mehr ein. Nebenwirkungen durch Lyprinol verspüre ich ebenfalls keine. Sehr gerne empfehle ich das Produkt weiter.

D. Reich (78) aus Bietigheim schrieb uns am 18.09.2016:

Ich habe Arthrose/Arthritis in den Gelenken, vorwiegend in Knien, Füßen, unterer Rücken und Händen. Es sind stechende und ziehende Schmerzen nebst schlechter Beweglichkeit.

Seit 6 Wochen nehme ich 2-4 Kapseln täglich Lyprinol® und stehe bereits seit 3 Wochen morgens mit weniger Schmerzen und besserer Beweglichkeit auf. Am Tag habe ich insgesamt weniger Schmerzen.

Alternativen, wie Chondroitin hatten nur einen begrenzten Erfolg. Mein Schmerzmittel habe ich mittlerweile abgesetzt. Nebenwirkungen habe ich ebenfalls keine. Gerne empfehle ich das Produkt weiter.