Ihre Diagnose

Sie haben Gelenkschmerzen und wissen oder vermuten, der Grund ist eine Arthrose, möglicherweise entzündet? Sie möchten erfahren, was Sie selbst gegen Schmerz und Steifigkeit tun können? Klicken Sie auf dem Bild das betroffene Gelenk an, um mehr zu erfahren.

Klicken Sie Ihr schmerzendes Gelenk an

Wirbelsäule Finger Hüfte Knie Fuss

Sie haben Gelenkschmerzen und wissen oder vermuten, der Grund ist eine Arthrose, möglicherweise entzündet? Sie möchten erfahren, was Sie selbst gegen Schmerz und Steifigkeit tun können? Klicken Sie auf dem Bild das betroffene Gelenk an, um mehr zu erfahren.

Schmerzhafte Gelenkentzündungen bei Arthrose, Arthritis, Rheuma

Gelenkentzündungen, medizinisch Arthritis genannt, sind nicht nur schmerzhaft, sie beeinträchtigen auch die Funktion des betroffenen Körperteils und können zu weiteren Schäden führen. Unterschiedlich sind die Ursachen für die Entzündung:

Oft ist die Arthritis aus einer Arthrose, also einem Gelenkverschleiß, entstanden, indem der Körper versucht, die bei der ständigen Reizung des geschädigten Gelenks entstehenden Abbauprodukte wegzutransportieren. Hier spricht man dann auch von einer „aktivierten Arthrose“ oder aber „sekundären Arthritis“.

In anderen Fällen steht eine rheumatische Erkrankung hinter der oder in diesem Fall leider häufig den Gelenkentzündungen. Denn bei der rheumatoiden Arthritissind oft mehrere Gelenke befallen – das Immunsystem wendet sich zerstörerisch gegen die eigenen Gelenke und führt zu einer Polyarthritis – poly für viel. Im Gegensatz dazu sprechen die Mediziner bei nur einem betroffenen Gelenk von einer Monarthritis.

Aufbau des menschlichen Gelenks – und was darin bei einer Entzündung geschieht

Das menschliche Gelenk ist die bewegliche Verbindung zwischen zwei oder mehr Knochen. Diese Knochen sind an der Stelle, an der sie miteinander verbunden sind, mit einem Knorpel überzogen, der den Knochen schützt und als Gleitfläche dient. Zwischen den von Knorpel überzogenen Knochen befindet sich noch der Gelenkspalt, und dieser ist gefüllt mit einigen wenigen Millilitern Synovialflüssigkeit, auch Gelenkschmiere genannt. Das ganze Gebilde wird von einer Kapsel umschlossen, deren Innenhaut eben jene Gelenkschmiere produziert. Genau so ist im Prinzip jedes Gelenk im menschlichen Körper aufgebaut – vom der Schulter über die Wirbelgelenke bis zum kleinen Zeh.

Die Entstehung einer entzündlichen Arthrose im Gelenk

Die Entstehung einer entzündlichen Arthrose im Gelenk

Verschiedenste Ursachen können nun zu einer Rheumaerkrankung in Form einer Arthrose bzw. Arthritis führen, die meist mit der Schädigung des Knorpels ihren Anfang nimmt. Er wird spröde und rissig und baut zunehmend ab. Das Gelenk ist ständig gereizt, versprengte Knorpelzellen wollen abtransportiert werden, und daraus entwickelt sich eine Entzündung, die chronisch werden kann. Die entzündete Gelenkinnenhaut produziert ein Zuviel an Gelenkflüssigkeit, die schmerzhaft auf die Kapsel drückt. Die Schwellungen verhindern in der Folge die Ernährung des Knorpels, der dadurch nur umso schneller abbaut.

Die wichtigste Maßnahme ist also nun erst einmal die Hemmung der Entzündung, sodass der Knorpel sich erholen kann und der Mensch weniger von Schwellung, Schmerz und Steifigkeit geplagt ist. Wer nicht auf die üblichen synthetischen Entzündungshemmer der Gruppe der NSAR setzen möchte, weil sie auf Dauer unerwünschte Nebenwirkungen auf den Magendarmtrakt und das Herzkreislaufsystem haben können, für den ist ein natürlicher Entzündungshemmer das Mittel der Wahl.

Klicken Sie Ihr schmerzendes Gelenk an

Wirbelsäule Finger Hüfte Knie Fuss